Messdiener*innen / Ministrant*innen

Das Wort „Ministrant“ jedenfalls kommt ursprünglich von dem lateinischen Begriff „ministrare“ und heißt in die deutsche Sprache übersetzt: „dienen“. Ministrant*innen (bzw. Messdiener*innen) "dienen" in den Gottesdiensten und Feiern der Kirche. Sie unterstützen den Pfarrer oder die Seelsorgerin bei ihren Aufgaben und zeigen, dass jede und jeder seinen Teil zur Feier beitragen kann. Häufig werden Ministranten auch abgekürzt als „Minis“ bezeichnet.

In unserer Pfarrei gibt es derzeit vor allem erwachsene Messdiener. Unser Miniteam freut sich aber sehr, wenn Kinder und Jugendliche dazukommen und mitmachen. Sprecht dazu gerne Pfarrer Leinhäuser an.

Für die Minis gibt's im Bistum Speyer übrigens jede Menge tolle Angebote und coole Aktionen. Schau gerne mal auf der Seite des Referats Ministrantenseelsorge vorbei.